Archiv der Kategorie ‘Allgemein’

Bist du jetzt in einer Partei?

Nein, aber ich kandidiere trotzdem für den Stadtrat in Gotha. Auf Liste 7, Platz 17 von insgesamt 36. Warum gerade 36? Weil der Stadtrat Gotha 36 Stadträte hat. Wenn man die Liste 7 komplett wählen würde, brauchte man gar keine anderen Parteimitglieder mehr zu wählen. Und das geht? Nun ja, theoretisch schon. Ehrlich? Weiterlesen →

Wo ist das Volk für diese Lieder?

Singen Sie? Singen Sie manchmal Lieder? Vielleicht Volkslieder? Nur allein im Bad? Oder mit anderen zusammen? Mit anderen aus Ihrem Volk? Weil es ja Volks-Lieder sind? Oder graust es Ihnen bei der Vorstellung, Volkslieder zu singen, weil Sie sich an Völkisches erinnern, was sich nicht schön anfühlt? Oder an DDR-Singeclubs und Pfadfinderlagerfeuersingereien? Egal, es gibt eine Alternative, eine ganz kluge und höchst unterhaltsame.

 

Weiterlesen →

Alle sind gleich?

Durchgeführt wurde eine Befragung von Schülern mit Migrationshintergrund, zu sehen in einem Video, das auch auf Facebook geteilt wurde (ich weiß leider nicht mehr, wo es war). Die jungen Männer, ich schätze ihr Alter auf ungefähr sechzehn, wurden befragt, wie sie zum Grundgesetz stünden und wie sie die Rechte der Frauen sähen. Die Antwort war eindeutig: Nein, das Grundgesetz würden sie nicht anerkennen. Frauen und Männer seien nicht gleichberechtigt. Frauen hätten zu tun, was die Männer ihnen sagen. Die Empörung darüber war groß.

Aber mal ehrlich: Warum eigentlich? Weiterlesen →

Lokal-TV und Pressefreiheit

Wenn im Landkreis Gotha ein Lokal-Fernsehsender den Betrieb aufnimmt, ist das keine Nachricht, die bundesweit Aufsehen erregen wird. Auch dass man ihn zusätzlich in einigen angrenzenden Kreisen sehen kann und damit mehr als 50.000 Haushalte erreicht, steigert nicht den Nachrichtenwert. Warum aber ist dieser Beginn trotzdem eine Sensation? Weiterlesen →

Richtig fotografieren

„Können Sie mich mal fotografieren?“ Ich zücke mein Smartphone und schon bin ich fertig: „Na klar, erledigt.“ Der Frager schaut erstaunt. „Nein“, meint er, „so richtig. Ein richtiges Foto.“ Das könne ich auch, entgegne ich. Aber was ist denn ein „richtiges“ Foto? Weiterlesen →

Fragebogenterror

„Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit für unsere Kundenbefragung.“ – „Bitte bewerten Sie unseren Service.“ – „Zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit möchten wir Sie bitten, unseren Online-Fragebogen auszufüllen. Es geht ganz schnell.“ Was soll das denn? Bin ich jetzt der unbezahlte Nachhilfelehrer für die Marketingabteilung diverser Unternehmen? Wieso mache ich eigentlich diesen Befragungsquatsch mit? Weiterlesen →

Antworten und Unverstehen

Meine Antwort entscheidet über den Sinn der vorangegangenen Aussage.

Bevor ich dir nicht geantwortet habe, kannst du gar nicht wissen, was du mir gesagt hast.

Bevor du mir nicht geantwortet hast, kann ich nicht wissen, was ich dir geantwortet habe, als ich dir geantwortet hatte. Weiterlesen →

Verstehen verstanden

Das Verstehen ist gar nicht schwer. Man darf einfach nur nicht missverstehen. Damit das klappt, sollte man beim Verstehen sofort mitverstehen, was man alles hätte missverstehen können. Allerdings beginnt in diesem Augen- und Ohrenblick die Schwierigkeit: Woran erkenne ich, dass ich etwas verstanden und nicht etwa missverstanden habe? Weiterlesen →

Millionenfach Urheberrecht verletzt

Zurzeit wird das Urheberrecht in Deutschland neu verhandelt. Doch statt Verbesserungen für die Urheber – Künstler, Fotografen, Journalisten usw. – drohen Verschlechterungen. Soweit die Tatsachen. Was aber jetzt ans Tageslicht kommt, sollte alle Smartphonebesitzer aufhorchen lassen. Warum? Weiterlesen →

Ja! Urheberrechte sind durchsetzbar

Es hätte heute nicht besser kommen können. Während in Berlin Journalisten und Medienschaffende für ein faires Urheberrecht auf die Straße gehen, habe ich mein persönliches Freudenfest. Der Hintergrund für die Berlin-Aktion: Das bisher in Deutschland geltende Urheberrecht bedarf einer Verbesserung. Aber so, wie es zurzeit aussieht, wird die neue Gesetzesfassung alles nur viel schlimmer machen. Doch der Reihe nach. Weiterlesen →